Umbrisches Tagebuch – Teil 4 – 04.02.2010 – Von Ancona nach Gubbio

Unterwegs nach Gubbio

Die Nacht verläuft ruhig, ich schlafe tief und fest. Wach werde ich gegen 8Uhr am anderen Morgen. Gut gelaunt begebe ich mich nach unten, wo das Frühstück schon wartet.

 Die nette Signora vom Vortag ist auch schon aktiv und fragt sogleich, ob ich Kaffee oder Tee haben möchte. Ich will Kaffee. Die Dame verschwindet hinter der Theke und macht sich an der Kaffeemaschine zu schaffen. Das Ergebnis ihrer morgendlichen Anstrengung stellt sie mir in einem Plastikbecher auf die Theke.

 Dann verweist sie auf einen Plastikbehälter, in dem sich vier in Plastik verpackte Croissants befinden. Vergeblich halte ich Ausschau nach Alternativen.

 Das Croissant schmeckt wie seine Verpackung schon ahnen lässt. Scheußlich. Der Kaffee ist ein tiefschwarzes bitteres Etwas, das man nur mit viel Zucker genießbar machen kann.

 Ein Biss, ein Schluck und schon will ich nicht mehr.

 Mich schüttelt es noch, als ich die Treppe hinauf gehe zu meinem Zimmer, um mein Gepäck abzuholen und danach gen Gubbio aufzubrechen.

 Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Maurizio Pugno, dessen Einladung ich es zu verdanken habe, dass ich überhaupt nach Italien gekommen bin.

 Von ihm habe ich eine SMS mit der Hoteladresse bekommen. Es ist das Park Hotel in Gubbio. Die gebe ich in mein Navi und los geht es.

 Es sind etwas mehr als hundert Kilometer, sie führen mich durch einen Teil des Apennins. In Italien fährt man selten über Berge, nein man fährt meist durch sie durch. Tunnel nach Tunnel.

 Gegen 11:30 bin ich am Ziel.

 Einchecken im Hotel. Ich bringe mein Gepäck aufs Zimmer. Dann mache ich mich auf Richtung City. Einen Parkplatz finde ich am antiken Teatro Romano. Von hier bis in die Innenstadt sind es nur wenige Schritte.

Gubbio

 Enge Gassen, malerische Plätze, mittelalterliche Fassaden, kleine Läden. Wie von fremder Hand gesteuert stehe plötzlich vor dem Stadttheater-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: